Austria

at 75x50

 

dagmar lendtWas mir an Viveca Stens Sandhamn-Reihe besonders gut gefällt, ist die gelungene Mischung aus Spannung und Unterhaltung. Da sind zum einen die Kriminalfälle, gut durchdacht und immer mit einer überraschenden Auflösung. Mindestens genauso fesselnd sind die Schicksale der Hauptcharaktere, die parallel erzählt und von Buch zu Buch weiter entwickelt werden. Was Thomas, Nora und Margit widerfährt, ist so richtig aus dem Leben gegriffen, und schon bald meint man sie zu kennen wie gute Freunde. Ich bin sehr gespannt, wie es mit ihnen wohl weitergeht. Aber den größten Sog übt auf mich Sandhamn aus, diese idyllische Insel am Rand des Stockholmer Schärengartens. Weiße Segel, blaues Meer, Wind und Sand und Sommersonne ... wen würde da nicht die Sehnsucht packen? Nachdem ich Viveca Stens erstes Buch „Tödlicher Mittsommer" übersetzt hatte, war mir die Insel so vertraut, dass ich am liebsten sofort hingefahren wäre. Und mit jedem neuen Buch wächst mir Sandhamn mehr ans Herz. Aber ich wette, das geht nicht nur mir so. Probieren Sie es aus!
Herzlichst,

Dagmar Lendt

 
toedlicher mittsommer 200

Tödlicher mittsommer

tod_im_schaerengarten_small

Tod im Schaerengarten

tod_im_schaerengarten_small

Die toten von sandhamn

Morderische Scharennachte

Tödlicher mittsommer

beim ersten scharenlicht 200

Beim ersten schärenlicht

 

Hier Link zur Österreichischen Zeitung Der Standard >>

 

i de lugnaste vatten 500
i den innersta kretsen 500
i grunden utan skuld 500
i natt aer du doed 500
i stundens hetta 500
i farans riktning 500
i maktens skugga 500
i sanningens namn 500